– Die langen Abende –

Elizabeth Strout Ich möchte vorab empfehlen „Mit Blick aufs Meer“ zu lesen, bevor man mit „Die langen Abende“ beginnt. Elizabeth Strout hat mit diesem Roman eine gelungene Fortsetzung geschrieben. Wir befinden uns wieder in Crosby, einem kleinen „Kaff“ in Maine und begegnen erneut der außergewöhnlichen Olive Kitteridge wie sie leibt und lebt! Mit einer gehörigen„– Die langen Abende –“ weiterlesen

– Das lügenhafte Leben der Erwachsenen –

Elena Ferrante „Lügen, nichts als Lügen, die Erwachsenen verbieten sie und lügen dabei selbst, was das Zeug hält.“ In „Das lügenhafte Leben der Erwachsenen“ entführt uns Maestra Elena Ferrante wieder nach Neapel. Dieses Mal aber Ecke Vomero, wo die besser gestellte Gesellschaft in ihren Villen und teuren Anwesen lebt. Hauptfigur Giovanna ist 13 Jahre alt,„– Das lügenhafte Leben der Erwachsenen –“ weiterlesen

– Zwei Wochen im Juni –

Anne Müller Sucht ihr noch eine Urlaubslektüre? Etwas leichtes und entspanntes? Dann ist „Zwei Wochen im Juni“ von Anne Müller genau richtig! Und darum geht es: Ada und Toni sind beide in Gragaard an der Ostsee um nach dem Tod der Mutter das Elternhaus zu entrümpeln, damit es schnellstmöglich verkauft werden kann. Beim gemeinsamen Ausräumen„– Zwei Wochen im Juni –“ weiterlesen

– Der Wassertänzer –

Ta-Nehisi Coates Es gibt diese Art Bücher, für die man Zeit zum Lesen benötigt. „Der Wassertänzer“ von Ta-Nehisi Coates ist ein solches, aber wenn man sich diese Zeit nimmt, bekommt man ein großartiges Lesegeschenk. Der Roman handelt von Hiram Walker, in der Sklaverei geboren, seine Mutter wurde verkauft, sein  Vater ist der Plantagenbesitzer höchstpersönlich. Hiram„– Der Wassertänzer –“ weiterlesen

– Lesemonat Juni –

Katya Apekina – Je tiefer das Wasser Chandler Baker – Whisper Network James Baldwin – Giovannis Zimmer Monika Helfer – Die Bagage Elena Ferrante – Der Strand bei Nacht Sebastian Stuertz – Das eiserne Herz des Charlie Berg Sarah-Jane Stratford – Radio Girls Shakespeare – Love Poems Insel-Bücherei – Liebesgedichte Alex Scheffler/ Julia Donaldson –„– Lesemonat Juni –“ weiterlesen

– Radio Girls –

Sarah-Jane Stratford Zwickmühle. Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest, welches zwar nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut ist? So ging es mir mit „Radio Girls“ von Sarah-Jane Stratford. Der Roman spielt in den 20er Jahren in London, als der Krieg vorbei ist und der Wandel kommt. Maisie Musgrave, eine junge Amerikanerin, bekommt„– Radio Girls –“ weiterlesen

– Das eiserne Herz des Charlie Berg –

Sebastian Stuertz Bunter Genremix mit skurrilen Figuren! Als ich „Das eiserne Herz des Charlie Berg“ zur Hand nahm, habe ich erstmal schlucken müssen. Im Mai habe ich einige dicke Bücher gelesen und dieses hier mit gut 700 Seiten steht denen in nichts nach. Frühe 90er Opa durch Jagdunfall umgekommen Dauerkiffender Vater Abwesende Mutter Autistische Schwester„– Das eiserne Herz des Charlie Berg –“ weiterlesen