– Meine bessere Schwester –

Rebecca Wait -Meine bessere Schwester- von Rebecca Wait lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück.  Die Leseprobe bei @vorablesen klang vielversprechend, woraufhin ich in den Topf gehüpft bin. Umso glücklicher war ich, als ich tatsächlich gelost wurde. Alice und Hanna sind Zwillingsschwestern und doch in vielen Dingen völlig unterschiedlich. Der Roman startet mit einer Beerdigung. Alice„– Meine bessere Schwester –“ weiterlesen

– Nachmittage –

Ferdinand von Schirach “Die Tage damals vergingen ohne Widerstand, nichts fiel mir schwer, und nichts zählte. Ich glaubte, ich sei davongekommen und der dunkelgrüne Park und das Internat und meine Familie lägen hinter mir und seien nicht mehr die Wahrheit. Es schien nun etwas anderes möglich zu werden. Dieses neue Leben gehörte mir: die leuchtenden„– Nachmittage –“ weiterlesen

– Junischnee –

Ljuba Arnautović Junischnee von Ljuba Arnautović ist eines dieser “unangenehm schönen” Bücher, deren Inhalt immer wieder zwickt, ja gar wehtut. Manchmal sind diese Wunden aber nötig um über das scheinbar Unaussprechliche zu reden. Als die Wienerin Eva ihre beiden Söhne Slavko und Karl 1934 fortschickt, um sie vor den Nationalsozialisten zu schützen, ahnt sie noch„– Junischnee –“ weiterlesen

– Verbrenn all meine Briefe –

Alex Schulman Ein autofiktionaler Roman über vererbte Wut, die sich über Generationen hinweg durch die Familie frisst und alles vergiftet.  Familienvater Alex erkennt während seiner Therapie, dass die Wurzel seiner Wut in der Vergangenheit liegt. Als er sich mit den Büchern und Schriften seines Schriftsteller-Großvaters Sven Stolpe auseinandersetzt, wird ihm klar das hier der Ursprung„– Verbrenn all meine Briefe –“ weiterlesen

– Ursprung –

Eva Tind Es beginnt damit, dass Sui sagt: Ich ziehe aus.Ein Satz, der Kai völlig aus der Bahn wirft, da seine 18 jährige Tochter für ihn das Wichtigste in der Welt ist. Mit Mitte Zwanzig hat er einen One-Night-Stand mit der deutlich älteren Künstlerin Miriam.Die gemeinsame Nacht bleibt nicht folgenlos und Miriam stellt bald darauf„– Ursprung –“ weiterlesen

– Der Exlover –

Valerie Wilson Wesley Die alleinerziehende Schwarze Privatdetektivin Tamara Hayle ist tough, klug und halt als ehemalige Polizistin einen guten Riecher wenn es um Ermittlungsarbeit geht. Da sie finanziell immer gerade so über die Runden kommt, nimmt sie, wenn auch mit ein wenig Bauchschmerzen, den Auftrag und den dazugehörenden Scheck des Investmentbankers Lincoln Storey an. Sie„– Der Exlover –“ weiterlesen

– Simón –

Miqui Otero Vor einiger Zeit bin ich beim Stöbern in der Buchhandlung über “Simón” von Miqui Otero gestolpert. Geschrieben von einem spanischen Autor, dachte ich mir gleich, dies wäre eine gute Gelegenheit ein Buch des diesjährigen Ehrengastlandes der #fbm22 zu lesen. Der junge Simón und sein älterer Cousin Rico stehen sich sehr nahe. Ihre Familie„– Simón –“ weiterlesen