Lesemonat Juli 2020

Und schon ist der Juli rum! Ich habe mich dem #dickebüchercamp entzogen, weil ich in den Wochen davor so viele dicke Bücher gelesen habe. Dafür hatte ich eine Menge Freude an dünnen Büchern mit mächtigem Inhalt! Hier die Juli-Liste: Lena Steinfeld/ Julia Seal – Wo sind denn all die Bienen hin? Gilles Lambert – Caravaggio„Lesemonat Juli 2020“ weiterlesen

– Wo sind denn all die Bienen hin? –

Julia Seal/ Lena Steinfeld Ein tolles Buch über Freundschaft und voll mit interessantem Bienenwissen! Die kleine Toni spielt gerne eine Forscherin zu sein, denn schließlich sind diese mutig und erleben lauter Abenteuer. Eines Tages trifft sie auf Biene Bo. Anfangs fürchtet sie sich vor der kleinen Biene, aber schließlich freunden sich die beiden an. Gemeinsam„– Wo sind denn all die Bienen hin? –“ weiterlesen

– Kinderbetreuung in Zeiten des Corona –

Papp Bilderbücher – Ravensburger Kinderbücher Kinderbetreuung in Zeiten des Corona Wir sind jetzt schon seit fast 14 Tagen zu Hause, nachdem die Kindergärten geschlossen wurden. Die Twins halten sich den Umständen entsprechend gut, aber es ist schon eine Herausforderung wieder 24/7 zusammen zu sein. Meine beiden Mädchen gehen sehr gerne in den Kindergarten und haben„– Kinderbetreuung in Zeiten des Corona –“ weiterlesen

– Bobo Siebenschläfer –

Rowohlt Kinderbücher Das sind kurze und liebevolle Geschichten für zwischendurch. Der kleine Bobo hat immer sehr viel Spaß mit Mama, Papa und den Großeltern. Kurz und knackig. Besonders gut geeignet für kleine Menschen ab 1,5/2 Jahren. Nicht vergessen – immer schön langsam vorlesen!

– Meine ersten KITA – und Kindergarten Geschichten –

Ravensburger (ab 2 Jahren) DAS ist eines der Lieblingsbücher der Twins überhaupt! Darin sind 14 kleine Geschichten aus dem Kita- und Kindergartenalltag in liebevollen Worten erzählt. Altersgerecht werden moralische Werte und gesellschaftliche Umgangsformen vermittelt. Meine Mädchen gehen seit November 2019 in den Kindergarten und es macht ihnen riesigen Spaß. Nichtsdestotrotz können sie gar nicht genug„– Meine ersten KITA – und Kindergarten Geschichten –“ weiterlesen

Frühkindliche Leseförderung

Aktuelle Zahlen Das sind erschreckende Zahlen: Laut aktueller Studie, die am 01. November 2019 in Berlin vorgestellt wurde, lesen vor allem Eltern mit formal niedriger Bildung zu selten oder nie vor (51 Prozent), genauso wie Eltern, die einen Migrationshintergrund haben. Kindern wird ebenfalls tendenziell zu wenig vorgelesen, wenn die Familie in einer Großstadt lebt, die„Frühkindliche Leseförderung“ weiterlesen