– Die Narayama Lieder –

Shichiro Fukazawa „Im rauen japanischen Hochland beherrscht die Natur das Leben der Dorfbewohner. Der Winter ist hart, auch für die zähe Orin, die sich unentwegt um das Glück ihres Sohnes sorgt.Doch bald muss sie sich verabschieden, denn der Brauch gebietet, dass sich die Alten mit siebzig auf eine Reise begeben, von der sie nicht zurückkehren.“„– Die Narayama Lieder –“ weiterlesen

– Die Ruchlosen –

Philippe Djian „Ist dir bewusst, fuhr sie fort, wie schwer er auf uns lastet. Wir leiden unter seiner Abwesenheit, und wir leiden unter seiner Anwesenheit, unter seiner Allgegenwärtigkeit, wir leben nicht zu zweit in diesem Hause, wir leben hier zu dritt, und du und ich leben in einem Kopfgefängnis, das uns zum Verhängnis werden wird.“„– Die Ruchlosen –“ weiterlesen

– Harlem Shuffle –

Colson Whitehead „Vor ihm erstreckten sich keine neuen Ufer, endlos und üppig – das war etwas für Weiße – aber dieses neue Land war zumindest ein paar Blocks groß, und in Harlem waren ein paar Blocks alles. Ein paar Blocks waren der Unterschied zwischen Strebern und Gaunern, zwischen Gelegenheit und Herumgekrebse.“ Ray Carney, Inhaber eines„– Harlem Shuffle –“ weiterlesen

– Die Überlebenden –

Alex Schulman Die drei Brüder Benjamin, Nils und Pierre haben sich über die Jahre entfremdet, werden aber durch den Tod der Mutter wieder zusammengeführt, als es um Beerdigung und Nachlass geht. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einer Hütte am See, in der sie früher regelmäßig gemeinsam mit den Eltern ihre Sommer und„– Die Überlebenden –“ weiterlesen

– Jane Austen –

The Ultimate Collection Die Romane von Jane Austen begleiten mich schon, seit ich ein Teenager war. Als Tochter eines Geistlichen, wuchs sie in einer überdurchschnittlich gebildeten Familie auf, die der “Gentry” angehörte. Durch den Zugang zur Bibliothek des Vaters, kam sie bereits früh mit Literatur in Verbindung und wagte im Alter von 12 Jahren erste„– Jane Austen –“ weiterlesen

– Ein erhabenes Königreich –

Yaa Gyasi “Ich wusste, dass dieselben Eigenschaften, die Menschen großartig machen — unser Leichtsinn, unsere Kreativität und Neugier —, das Leben von allem um uns herum erschweren. Weil wir das Tier sind, das genügend Mut hatte, um mit Schiffen zur See zu fahren; auch als wir glaubten, die Erde wäre flach und unsere Schiffe würden„– Ein erhabenes Königreich –“ weiterlesen

– Foutah Djallon –

Mamadou Oury Balde, Carla & Eva Behringer Kleiner westafrikanischer Start in den Tag. Vor zwei Tagen kam dieses tolle Kochbuch mit der Post.Foutah Djallon von Mamadou Oury Balde, Carla Behringer und Eva Behringer – Ein faszinierendes, inspirierendes Buch voller authentischer Rezepte. Zu Anfang gibt es ein Zutatenverzeichnis in denen die typischen Lebensmittel Afrikas erklärt werden.In„– Foutah Djallon –“ weiterlesen