– Mein Mann –

Rumena Buzarovska „Sie sind mittelmäßige Dichter oder eitle Gynäkologen, die schlechte Bilder malen. Betrüger, Machos, Heuchler, lebendig, impotent oder tot. Ihre Frauen sind vor allem das: ihre Frauen, gefangen in Beziehungen, die kein Fegefeuer sind, sondern kleinliche, laue Höllen.“ Was für eine Sammlung genialer Stories über die Ehe, Ehemänner und Ehefrauen. In diesen schonungslosen Berichten„– Mein Mann –“ weiterlesen

– Zufällige Erfindungen –

Elena Ferrante „Im Herbst 2017 schlug mir der Guardian vor, eine wöchentliche Kolumne zu schreiben. Ich war geschmeichelt und ängstlich zugleich. Mit so etwas hatte ich keine Erfahrung, und ich fürchtete, es nicht zu können. Nach langem Zögern teilte ich der Redaktion mit, dass ich den Vorschlag annehmen würde, wenn man mir eine Reihe von„– Zufällige Erfindungen –“ weiterlesen

– Lesemonat März 2021 –

Mein Geburtsmonat war einer voll interessanter Bücher. Seit langer Zeit war ich endlich wieder in der Innenstadt und habe eine Buchhandlungs-Tour gemacht. Das hatte was von Urlaub 🙂 … Ein März voller Überraschungen: Tomasz Jedrowski – Im Wasser sind wir schwerelos Mirna Funk – Zwischen Du und ich Natsu Miyashita – Der Klang der Wälder„– Lesemonat März 2021 –“ weiterlesen

– 1984 –

George Orwell Mit den vielen Neuübersetzungen von George Orwells Werken, kommt man kaum an dem -Klassiker schlechthin- vorbei. Der dystopische Roman 1984 befasst sich mit dem Thema Überwachungsstaat. Der Inhalt ist fast jedem geläufig:  Die Handlung spielt in Ozeanien, welches unter der totalen Kontrolle der „Partei“ und der Überwachung durch „Big Brother“ steht. Gedanken, Sprache„– 1984 –“ weiterlesen

– Mist, die versteht mich ja! Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen –

Florence Brokowski-Shekete Wenn man sich mit dem Thema Rassismus allgemein und insbesondere in Deutschland beschäftigt, kommt man an „Mist, die versteht mich ja!  Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen“ von Florence Brokowski-Shekete nicht vorbei. Die Autorin hat mich sehr schnell berührt und in ihre Lebensgeschichte hineingezogen.  Als Kind nigerianischer Eltern, wird die kleine Flori bei„– Mist, die versteht mich ja! Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen –“ weiterlesen

– Lesemonat Februar 2021 –

So das war er also, der Lesemonat Februar: Toni Morrison – Gott, hilf dem Kind Paul Auster – Die New-York-Trilogie Sharon Dodua Otoo – Die Dinge, die ich denke, während ich höflich lächle… Cho Nam-Joo – Kim Jiyoung, geboren 1982 Patricia Highsmith – Der süße Wahn Han Kang – Die Vegetarierin Jakob Nolte – Kurzes„– Lesemonat Februar 2021 –“ weiterlesen

– Black History Month –

Februar 2021 Für den #blackhistorymonth hier ein paar Vorschläge für Euch: Ta-Nehisi Coates – Der Wassertänzer Valerie Wilson Wesley – Die Tamara Hayle Reihe Imbolo Mbue – Das geträumte Land Richard Wright – Native Son Fatou Diome – Der Bauch des Ozeans/ Ketala Nana Kwame Adjei-Brenyah – Friday Black Storys Sharon Dodua Otoo – Die„– Black History Month –“ weiterlesen