– Sempre Susan –

Sigrid Nunez „Es ist schwieriger für eine Frau“, gestand sie ein. Das hieß: ernsthaft zu sein, sich selbst ernst zu nehmen, andere dazu zu bringen, dich ernst zu nehmen. Sie war schon als Kind energisch aufgetreten. Sollte ihr das Geschlecht in die Quere kommen? Nie und nimmer! Aber die meisten Frauen waren zu ängstlich. Die„– Sempre Susan –“ weiterlesen

– Die Bagage –

Monika Helfer Lesetipp: „Die Bagage“ von Monika Helfer Ein kurzer Roman, in dem ein ganzes Familiendrama steckt. Die Familie Moosbrugger lebt in einem kleinen, weit abgelegenen österreichischen Dorf. Als „Bagage“ bekannt, führen Maria und Josef mit ihren vielen Kindern ein schlichtes, einfaches Leben. Eines Tages wird Josef einberufen. Er verlässt die Familie um im ersten„– Die Bagage –“ weiterlesen

– Die Schauspielerin –

Anne Enright Mit diesem Roman habe ich mich sehr schwer getan. Ich habe von anderen viel Gutes gehört darüber, aber mich persönlich hat das Buch nicht abgeholt. In „Die Schauspielerin“ schreibt Anne Enright hier die Geschichte von Norah, die die Biografie ihrer Mutter Katherine O’Dell niederschreibt.   Einst eine gefragte Schauspielerin im alten Hollywood und nun„– Die Schauspielerin –“ weiterlesen