– Da wo sonst das Gehirn ist –

Sebastian Stuertz Muss es denn noch ein Coming-of-Age Roman sein? In diesem Fall sage ich ganz klar: JA! Nachdem die 17jährige Alina auf der alten Schule gemobbt wurde, sieht sie dem Start an der neuen künstlerisch ausgerichteten Einrichtung erst einmal skeptisch entgegen. Ihre Mutter Ulli ist von Beruf Clown (seriously), ihren Vater hat sie nie„– Da wo sonst das Gehirn ist –“ weiterlesen

– Nur hier sind wir einzigartig –

Christine Avel Eigentlich hätte -Nur hier sind wir einzigartig- von Christine Avel perfekt als Strandlektüre gepasst, aber insbesondere weil die Tage immer kälter werden, habe ich mich in dieses Setting hineingeträumt. Es geht um Niso, Evi und Zac. Sie sind die Kinder der Archäologen, welche sich jährlich auf einer griechischen Insel (vermutlich Kreta) einfinden. Während„– Nur hier sind wir einzigartig –“ weiterlesen

– Hard Land –

Benedict Wells Den langerwarteten Roman von Benedict Wells habe ich innerhalb eines Tages weginhaliert und jetzt darf ich endlich über ihn sprechen! Inhaltlich geht es um den fünfzehnjährigen Sam Turner, der mit seiner Familie in einem Kaff namens Grady in Missouri lebt. Es ist 1985, im Ort gibt es wenig Abenteuer, dafür das typische Diner„– Hard Land –“ weiterlesen