– Krokodilwächter –

Katrine Engberg

Als die Literaturstudentin Julie brutal ermordet aufgefunden wird, gerät zunächst ihre Vermieterin Esther de Laurenti unter Verdacht.

Diese ist pensionierte Dozentin und schreibt an einem Kriminalroman, dessen Inhalt mit dem Tathergang im Mordfall Julie beunruhigend übereinstimmt.

Aber nicht nur Esther ist verdächtig, auch Familienmitglieder Julies oder ehemalige Liebhaber.

Das Ermittlerduo Jeppe Kørner und Anette Werner ,von der Mordkommission, versuchen Licht ins Dunkel dieses verwirrenden Falls zu bringen, während ein ums andere Mal ihre Recherchen ins Leere laufen.

Doch nicht nur die Ermittlungsarbeit macht Jeppe zu schaffen. Während seine Partnerin Anette eine langjährige, glückliche Ehe führt, kämpft er mit der bevorstehenden Scheidung von seiner Frau, mit Medikamentensucht und Erektionsproblemen.

Krokodilwächter habe ich im Zuge der 25. #diogenesbacklistlesen Leserunde gelesen. Es hat mir Spaß gemacht, das Buch mit den anderen Mitgliedern der Gruppe zu lesen.

Für mich persönlich war es ein unterhaltsames Buch, welches mich sehr an skandinavische Krimis á la Wallander erinnert haben. Der nüchterne, schnörkellose Ton und die klaren Beschreibungen mag ich sehr!

Das Ende des Buches hat mich etwas unbefriedigt zurückgelassen. Das Team Jeppe/Anette schien mir selbst nicht genau zu wissen, wie der Mord zustande kam und wie sie auf die Lösung des Falls gekommen sind.

Auch waren die Ermittlerfiguren eher blass und austauschbar. Die grandiose Charakterzeichnung, von der ich in einigen Rezensionen gelesen hatte, konnte ich in 500 Seiten leider nicht finden.

Spannned, aber mit Schwächen ist es dennoch ein gutes Buch für zwischendurch.

Wieder einmal eine wunderbare Leserunde mit der Diogenes Backlistlesen Gruppe auf Facebook und abschließendem Zoom Meeting mit der Autorin höchstpersönlich.

Vielen Dank und viele Grüße an Susanne von Diogenes, Brigitte und natürlich großen Dank an Frau Engberg für den wundervollen Abend!

Veröffentlicht von booksandtwins

Books/ Twinmom/ Reader/ Writer There's just parts of me that you can't have. No-one can.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: