– Mein Bruder –

Jamaica Kincaid

Jamaica Kincaid schreibt über ihren Bruder, den sie nicht liebte, den sie fast sein ganzes Leben nicht kannte und erst auf den letzten Metern kennenlernte, bevor er an den Folgen seiner Aids-Erkrankung starb.
Obwohl sie ihn zuletzt als kleinen Jungen gesehen hat und auch sonst kaum noch Verbindungen zu dem Leben in Antigua findet, organisiert sie ein ums andere Mal das AZT für Devon und eilt ihm zur Hilfe.
Das Buch ist eine Auseinandersetzung mit der eigenen (Familien-) Geschichte der Autorin, die fernab ihrer karibischen Heimat in den USA lebt und schreibt.
Mit Distanz blickt sie auf die Folgen von Kolonialismus, Stigma und Umgang mit HIV-Infizierten/ Aids-Erkrankten in den 90er Jahren und Rassismus.

Übersetzung: Sabine Herting

Veröffentlicht von booksandtwins

Books/ Twinmom/ Reader/ Writer There's just parts of me that you can't have. No-one can.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: